Tok – Squirrel Creek (South Glennallen)

Trotz „NO SHOOTING FROM ROADWAY“ haben wir trotzdem einige Bilder geschossen 🙂 Die meisten aus dem Auto heraus, da es fast den ganzen Tag geregnet hat. Die bis zu 4996 Meter hohen, schneebedeckten Berge der Wrangell Mountains gingen leider im Dunst unter. Bei schönem Wetter sicherlich eines der Highlights auf dieser Strecke.

Auch heute kamen wir an vielen Relikten aus der alten Goldgräberzeit vorbei. Die Gakona Lodge, ein historisches Roadhouse versorgt seit 1904 die Reisenden, die damals eher mit Pferden und Planwagen unterwegs waren. Es ist eines der ältesten Roadhouses Alaskas und immer noch in Betrieb. Laut Reiseführer sollten wir auf der Strecke auf Elche achten, aber die waren bei diesem Wetter wohl auch nicht unterwegs. Am Alaska Hub, einem Versorgungspunkt an der Kreuzung des Glenn Highway und des Richardson Highway treffen sich alle die Tank und Bauch füllen wollen, vom PKW bis zum ellenlangen Monster-Truck.

Bei Dauerregen stehen wir schließlich auf dem Squirrel Creek Campground. An dem kleinen See ist eine Biberfamilie zuhause, die man zwar mit einem Boot besuchen könnte, aber in Ruhe lasssen soll. Holz hacken, Feuer machen und Grillen fällt heute aus … schade. Aber wir konnten heute unsere Glacier Wildlife Cruise mit der „Lu-Lu Belle“ in Valdez buchen, die wir am Mittwoch bei hoffentlich strahlendem Sonnenschein machen werden.

 

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*