Let’s go

Nach einer verrückten Nacht im Hotel in Whitehorse (um 20 Uhr müde, aber morgens um 3 Uhr 1 Stunde wach gewesen), Frühstück und dann um 10 Uhr shuttle service zu Frazerway. Koffer auspacken und dann los zum Superstore. Leider war der Laden so riesig, dass wir fast zwei Stunden brauchten, um alles zu finden. Unsere Rechnung war über 200$ also haben wir eine Kiste Nektarinen umsonst bekommen. Nachdem alles verstaut war, ging es endlich los. Für den restlichen Tag hatten wir uns nur 35 km bis zum Lake Laberge vorgenommen. Dort fanden wir noch einen tollen Platz direkt am See. Holger hat sich sofort die bordeigene Axt geschnappt und angefangen das bereitliegende Holz zu hacken. Sobald das Feuer brannte, wurden die Kartoffeln in die Glut gelegt, das Steak bruzzelte kurz danach. Eine Weile nach dem Essen wurde es kühler, aber nicht dunkel. Um 22.30 Uhr gingen wir so langsam ins Bett, aber dunkel war es noch immer nicht. Irgendwann bin ich dann eingeschlafen. Holger war bis um 12 Uhr wach, aber dunkel war es da immer noch nicht.

Image.jpg

 

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*