Dawson City – Tok/AK – Top Of The World Highway

Nach grandiosem Wetter gestern wurden wir leider von einem ungemütlichen Nieselregen geweckt. Heute fuhren wir den Top of the World Highway, die nächste Traumstraße mit grandioser Landschaft, die leider bei dem Wetter nicht so richtig zur Geltung kam. Der Highway schlängelt sich entlang einer Bergkette, von der man auf beide Seiten in die Täler sehen kann. Gegen Mittag wurde es freundlicher und wir sahen kurz vor der Grenze zu Alaska noch eine Gruppe Karibus. Mitten im Nirgendwo tauchte dann der Grenzposten auf. Dort wurden unsere Fingerabdrücke genommen und ein Foto gemacht. Wir bekamen einen schönen Elchstempel in unseren Pass und durften dann weiter auf der dreckigen, einsamen Straße nach Chicken weiter fahren. Chicken war früher ein alter Goldgräberposten in the middle of nowhere. An der weiteren Strecke waren aktive Goldsucher am Werk und drehten jeden Stein an einem Bach um. Natürlich nicht mit der typischen Schale, sondern mit schwerem Gerät. Dann kamen wir nach Tok, unserem Tagesziel. Wir aßen im „Fast Eddy`s“ einen leckeren Burger und parkten unser WoMo auf dem Sourdough Campingplatz. Vorher wurde der Dreck der letzten Woche von unserem Wohnmobil mit dem Hochdruckreiniger entfernt. Wir können nun wieder durch alle Scheiben sehen, juhu. Abends gab es einen Pfannkuchenwerfwettbewerb. Niemand hat getroffen. . . also müssen wir morgen für unser Frühstück bezahlen, schade.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*