Atlin Lake – Lake Laberge

Der Wind gestern Abend war der Vorbote eines Tiefs, das gestern Nacht hereingezogen ist. Wir fahren bei Regen wieder gen Norden und machen wieder kurz Halt in Carcross. Der General Store gegenüber vom Bahnhof hatte beim letzten Besuch schon zu. Heute schauen wir mal hinein. Der Laden ist eine Mischung von Verkaufsgeschäft und Antiquitätensammlung.

image228

In der Sourdough Bakery holen wir uns etwas zum Kaffee. Die Einrichtung ist antiquiert mit einigen Fundstücken aus der Golgräberzeit, macht aber einen gemütlichen Eindruck. Die Produkte sind alle handgemacht und schmecken sehr gut.

Nördlich von Carcross ist die „kleinste Sanddüne der Welt“, ein großer Sandhaufen halt. Nach 2 Minuten Stopp geht es weiter, da hinter uns ein Bus voller Touristen aufläuft. Das Marketing funktioniert 😉

Nach ein paar Kilometern folgt der „Emerald Lake“ der mit unglaublichen Grüntönen im Tal liegt. Wie schön das wohl bei Sonnenschein ist??? Da müssen wir wohl noch mal wiederkommen 😉

Die weitere Fahrt nach Whitehorse ist unspektakulär durch viel Wald. Wir entschließen uns, unseren ersten Campingplatz, den Lake Laberge, noch einmal anzufahren. Wenn schon Regen, dann mit bester Aussicht. Unser Lieblingsplatz ist noch frei und wir verwenden unseren letzten Gutschein für einen Government-Campground.

 

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*