31.08. Whycocomagh Provincial Park – Hammonds Plains

Nun sitzen wir heute Abend in unserem Camper und versuchen alle Dinge, die wir hierhergebracht haben, wieder in die Koffern zu pressen. Ach ja, natürlich auch die Dinge, die wir hier „gefunden“ haben.
Heute morgen haben wir die „kleine“ Insel Cape Breton über die Brücke wieder verlassen und sind jetzt wieder auf der „großen“ Halbinsel Nova Scotia. Leider hat es wieder mitten in der Nacht angefangen zu regnen und Holger musste in Regenmontur alle Leitungen kappen, damit wir rechtzeitig zu unserer Verabredung um 10 a.m. in Auld’s Cove auf den Hof fahren konnten. Und es hat geklappt. Wir kamen gleichzeitig an und konnten uns schon vor dem Café im breitesten Schwäbisch begrüßen.

Wir hatten uns mit Alexandra und Mash Mashaghati verabredet. Sie sind mit ihren beiden Kindern vor 8 Jahren von Reutlingen nach Cape Breton ausgewandert. Beide sind begeisterte Fotografen. Mash’s Spezialgebiet sind Weißkopfseeadler, die es hier am Bras d’Or Lake in großen Populationen gibt. Trotzdem ist es nicht leicht, diese scheuen Vögel vor die Linse bekommen, und zwar in einem Abstand, wo man nachher nicht nur einen kleinen Punkt auf dem Bild sieht. Seine Bilder sind einfach unglaublich und nehmen es ganz locker mit Bildern im National Geographic oder anderen großen Fotomagazinen auf: https://www.mash-mashaghati.ca/gallery/

Nach zweieinhalb Stunden intensiven Gesprächs verabschiedeten wir uns – mit einer Einladung zu einer Fotosafari !! Sie gingen anschließend arbeiten und wir machten uns auf den Weg nach Halifax auf den letzten Campingplatz hier in Kanada um einzupacken, aufzuräumen und den Camper morgen „besenrein“ zu übergeben.

 

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*